Unsere Geschichte


Das Traditionsunternehmen Blumenhaus Fühner wurde von dem Ehepaar Käthe und Hermann Fühner begründet. Geboren wurde Hermann Fühner im Ortsteil Berge in Emsbüren. Nachdem er seine Meisterprüfung zum Gärtner 1951 mit Bravur bestand, begann er seine Arbeit als Friedhofs- und Landschaftsgärtner. Durch seine Liebe zur Natur und dem Wunsch nach einem eigenen Unternehmen, entschied sich Hermann Fühner mit seiner Ehefrau dazu ein Blumengeschäft in Emsbüren, Leschede zu eröffnen.  Eröffnet wurde es am 01. April 1966 in der Bahnhofstraße 64.

Das Blumenhaus Fühner steht für Qualität und Leidenschaft und dies wissen die Kunden zu schätzen. Es florierte so gut, dass Floristen eingestellt wurden und im Jahre 1984 ein Umzug in ein neu gebautes Gebäude anstand, direkt neben an in der Bahnhofstr 62.

Der Sohn Hubert Fühner hatte den Wunsch das Unternehmen weiterzuführen und stieg nach dem er seinen Meister als Gärtner und Floristen absolvierte im Jahre 1988 in das Unternehmen ein. Seit 1995 ist er mit seiner Ehefrau Birgit Fühner für das Unternehmen verantwortlich. Birgit Fühner ist ebenfalls gelernte Floristin. Im gleichen Jahr wurde das Unternehmen weiter ausgebaut, wodurch bis heute eine Geschäftsfläche von 2700qm entstand alleine 450qm sind davon überdacht. Besonders stolz ist das Familienunternehmen auf die Auszeichnung als 5 Sterne Florist von Fleurop.